Landestreffen

50 Jahre sind seit dem letzten Landestreffen in Altshausen vergangen. Gemeinsam mit dem Kinderfestausschuss organisiert die Bürgergarde zu Pferd Gelbe Husaren Altshausen e. V. vom 24.-25. Juni 2017 im Rahmen des Altshauser Kinderfest das Landestreffen der historischen Bürgerwehren und Stadtgarden in Württemberg-Hohenzollern unter der Schirmherrschaft von S. K. H. Carl Herzog von Württemberg.

Die Bürgergarde zu Pferd „Gelbe Husaren“ ist einer der mit Abstand ältesten, aktiven Vereine im Verwaltungsverband Altshausen. Gegründet 1748 als Kompanie ´Gelbe Husaren Reiter` vom damaligen Landkomtur des Deutschen Ordens in Altshausen. 1820 wurde die Bürgergarde vom Staat verboten. 1960 wurde sie mit großer Unterstützung von H.H. Pater Odo von Württemberg wiedergegründet. Die Reiterstandarte stiftete S. K. H. Philipp Herzog von Württemberg. Die Mannschaft der Garde zählt heute ca. 24 Mann zu Pferd mit Kesselpauker und Fanfarencorps.

Das traditionelle Kinderfestprogramm wird aus diesem Grund etwas abgeändert und mit weiteren Höhepunkten bereichert.

Höhepunkte des Landestreffens sind:
Der Große Zapfenstreich mit ca. 1.200 Gardisten auf dem Marktplatz vor Schloss Altshausen am Samstag, 24. Juni um 20:30 Uhr.
Das Kritikspiel der Spielmannszüge auf dem Marktplatz am Sonntag, 25. Juni um 10:30 Uhr.
Die Teilnahme von ca. 1.500-1.800 Gardisten am traditionellen Festumzug am Sonntag, 25. Juni um 13:30 Uhr.

Nach dem Großen Zapfenstreich und dem anschließenden Ausklang des Abends im Festzelt übernachten ca. 600-800 Gardisten und 40 Pferde in Altshausen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Quartiergeber.

Der Kinderfestaussschuss freut sich über eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Gelben Husaren sowie auf zahlreiche Besucher aus Nah und Fern und eine schöne Veranstaltung.